Sammelwut beim NDB

24.01.20205 Min

Der Nachrichtendienst des Bundes sammelt täglich Daten – offiziell zur sicherheitspolitischen Lagebeurteilung. Politikerinnen kritisieren nun, der NDB sammle zu viele und unnötige Daten. Die Aufsichtsbehörde will Verbesserungsvorschläge aufzeigen.

Mehr von 10 vor 10

Mehr aus 10 vor 10

Auch interessant