01.09.2014263 Ansichten

Umstrittene Waffenlieferungen an Kurden-Kämpfer

Die deutsche Regierung hat Waffenlieferung an die Kurden beschlossen. Man müsse alles tun, um den Vormarsch der IS zu stoppen, mahnte die Kanzlerin. Doch Kritiker befürchten, dass die Waffen in falsche Hände geraten können und, dass sie womöglich die Gründung eines eigenen kurdischen Staates begünstigen.

Mehr von 10 vor 10

Mehr aus 10 vor 10

Auch interessant