09.01.2001144 Ansichten

URAN-MUNITION DER NATO

Die Amerikaner haben auf dem Balkan Geschosse eingesetzt, die mit sogenannt abgereichertem Uran behandelt sind. Das verleiht der Munition grössere Durchschlags- und Zerstörungskraft.In andern Nato-Ländern fragt die Öffentlichkeit beunruhigt danach, ob die Uran-Munition nicht zu Krebserkrankungen bei Soldaten geführt habe, weil verschiedene Leukämiefälle auftraten.Nichts ist dran, sagen die Amerikaner, aber Nato- sowie EU-Gremien mussten die Sache heute doch diskutieren.

Mehr von 10 vor 10

Mehr aus 10 vor 10

Auch interessant