16.07.20147544 Ansichten

Viel mehr Kinder mit Trisomie-21

Die Anzahl Kinder, die in der Schweiz mit dem Down-Syndrom zu Welt kommen, nimmt zu. Dies obwohl bereits ungeborene Kinder auf den Chromosomenfehler getestet werden können. Die gängige Erklärung dafür: Werdende Mütter sind immer älter. Recherchen von «10vor10» zeigen nun, dass die Entwicklung wohl auch auf ein Umdenken bei den Frauen zurückzuführen ist.

Mehr von 10 vor 10

Mehr aus der Sendung

Auch interessant