28.09.20152177 Ansichten

Der Schweizer Pass als bestes Integrations-Mittel

12 Jahre müssen Migrantinnen und Migranten in der Schweiz gelebt haben, bis sie sich einbürgern lassen können. Den Pass gibt es demnach erst nach erfolgreicher Integration. Eine neue Studie des Nationalfonds kommt nun zum Schluss: Der umgekehrte Weg wäre der bessere.

Mehr von 10vor10

Mehr aus der Sendung

Auch interessant