17.09.20181880 Ansichten

Vergiftungsgefahr in Indien

In Indien kamen während der Erntezeit umstrittene Pestizide zum Einsatz. Darauf kam es zu Vergiftungen von Bauern und auch zu Todesfällen. Die Bauern verwenden auch ein Produkt des Basler Konzerns Syngenta. Jetzt fordern Nichtregierungs-Organisationen wie «Public Eye» ein Export-Verbot. Syngenta hält fest, dass ihr Produkt «nicht Auslöser für die Todesfälle und Erkrankungen der indischen Landarbeiter» war.

Mehr von 10vor10

Mehr aus der Sendung

Auch interessant