17.04.20142022 Ansichten

Desta Kebede

Die zweite Heimat des 25jährigen Zürchers ist Äthiopien. Dort unterstützt der Jungunternehmer im Regenwald mit seinem Win-win-Projekt die Kaffeebauern der Region. Desta Kebede kauft den Pflückern die Kaffeefrüchte zu fairen Preisen ab und gibt zwanzig Prozent des effektiven Gewinns an sie zurück, um direkt Grundnahrungsmittel zu finanzieren. Mit seinen Visionen für achtbare Geschäftsmodelle ist Wirtschaftsstudent Kebede an der Universität ein Einzelgänger, was seine Sinne denn umso mehr schärft.

Mehr von Aeschbacher

Mehr aus Aeschbacher

Auch interessant