12.11.20152320 Ansichten

Jann Kessler

war fünf Jahre alt, als seine Mutter an Multipler Sklerose erkrankte. Je mehr die Krankheit seine Mutter veränderte, desto mehr distanzierte sich Jann von ihr. Der Thurgauer nahm dann die Maturaarbeit zum Anlass, seine Mutter verstehen zu lernen. Da sie selber nicht mehr sprechen konnte, machte er sich auf die Suche nach anderen MS-Betroffenen und wurde fündig – nicht nur mit berührenden Porträts, sondern auch mit Antworten auf Fragen, denen er jahrelang aus dem Weg gegangen war.

Mehr von Aeschbacher

Mehr aus der Sendung

Auch interessant