28.10.20181617 Ansichten

Kevin Huguenin

verschreibt sein Leben den Toten. Als jüngster Bestatter ist der 19-jährige Seeländer eine Ausnahmeerscheinung im Geschäft mit dem Tod. Während sich bei Gleichaltrigen alles ums Gamen, den Fussballklub oder die nächste Party dreht, beschäftigt sich der Jungunternehmer seit vier Jahren mit Urnen, Särgen und Leichenwagen. «Als ich zehn Jahre alt war, starb mein Götti», danach habe ihn das Thema nicht mehr losgelassen.

Mehr von Aeschbacher

Mehr aus der Sendung

Auch interessant