11.09.2014531 Ansichten

Paul Widmer

ist ein Ex-Botschafter mit einer klaren Botschaft: «Zu viele Worte, zu wenige Gedanken» seien die Kennzeichen der neusten Entwicklungen in der Diplomatie. Zuletzt Botschafter am Heiligen Stuhl, ist der langjährige Diplomat nun in Pension gegangen. Mit seiner neusten Veröffentlichung «Diplomatie – ein Handbuch» wählt der studierte Historiker und Lehrbeauftragte der Universität St. Gallen eine deutliche und unterhaltsame Sprache, die erörtert, was die Schweiz einzigartig macht und an welchen Diplomatenklischees etwas Wahres dran ist.

Mehr von Aeschbacher

Mehr aus der Sendung

Auch interessant