04.12.20142298 Ansichten

Upul Vidanagama

Aufgewachsen in Sri Lanka in einem Lehmhaus mit Kokosblätterdach, ist der 34-Jährige bestens mit dem «einfachen Leben» vertraut. Er weiss deshalb wie kein Zweiter, dass es wenig braucht, um glücklich zu sein. Die Liebe brachte ihn nach Bern, wo er mittlerweile mit seiner Rikscha Stadtführungen der anderen Art anbietet. In nur fünf Monaten hat Upul Deutsch gelernt – und nicht nur das: Er kennt auch den Unterschied zwischen Berndeutsch und Mattenenglisch.

Mehr von Aeschbacher

Mehr aus Aeschbacher

Auch interessant