21.08.201410103 Ansichten

Eine Stiftung für die Fabrikarbeiter

Nach der gestrigen Demonstration der Arbeiter hat der Patron eine Lösung für den Unmut seiner Leute gefunden: Er will eine Stiftung für die Fabrikarbeiter, für Pensionierte und Hinterbliebene einrichten. Die deutsche Serviertochter Lisa nimmt ihren Mut zusammen und stellt bei der Fabrikantenfamilie klare Ansprüche: der Juniorchef soll sie aufgrund des Vorfalls vor einigen Tagen heiraten. Nach Arbeitsschluss in der Fabrik besucht Milena Büchi die Näherinnen im Freddi-Haus. Beim Bretzeln gibt es trotz Müdigkeit viel zu Lachen.

Mehr von Anno 1914 – Die Fabrik

Mehr aus der Sendung

Auch interessant