10.02.201210606 Ansichten

Abstimmungs-Arena: «Buchpreisbindung»

Der Schweizer Büchermarkt soll gestärkt werden. So will es das Parlament. Deshalb hat es wieder feste Buchpreise beschlossen. Andernfalls sei das Buch als Kulturgut in Gefahr.Dagegen haben die bürgerlichen Jungparteien das Referendum ergriffen. Das Gesetz führe zu einer Überteuerung und treibe die Konsumenten in die Arme der Internetanbieter und ins grenznahe Ausland.Wird die Schweiz zur literarischen Hochpreisinsel, wie die Gegner erklären? Oder verliert sie an Kultur, wie die Befürworter befürchten? Wer hat Recht? In der Arena diskutieren:Auf der Pro-Seite:- Marianne Sax, Präsidentin Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband SBVV- Dominique de Buman, Nationalrat CVP/FRAuf der Contra-Seite:- Ruedi Noser, Nationalrat FDP Liberale/ZH- Lukas Reimann, Nationalrat SVP/SGWiederholungen:Samstag, 11. Februar 2012SF 1: 02.40 Uhr und 15.25 UhrSF info: 08.50 Uhr und 10.40 Uhr

Mehr von Arena

Mehr aus Arena

Auch interessant