26.10.20129412 Ansichten

Arena vom 26.10.2012

Reiche Kantone wie Schwyz, Zug und Zürich bezahlen mehrere hundert Millionen Franken pro Jahr für arme Kantone wie Bern und Uri. Das ärgert die Geberkantone. Es sei ungerecht, wenn ihr Geld in den armen Kantonen versickere. Diese sollen endlich sparen und effizienter werden. So einfach sei das nicht, entgegnen die finanzschwachen Kantonen. In der Schweiz hätten nicht alle Gebiete die gleichen Möglichkeiten um Firmen mit tiefen Steuern anzulocken. Ist die Solidarität unter den Kantonen gefährdet und der Föderalismus am Ende?In der Arena diskutieren:- Alfred Heer, Nationalrat SVP/ZH, Präsident «Bund der Steuerzahler»- Peter Hegglin, Finanzdirektor ZG, Regierungsrat CVP/ZG- Andreas Rickenbacher, Regierungspräsident BE, Volkswirtschaftsdirektor BE, SP- Martin Schmid, Ständerat FDP Liberale/GR

Mehr von Arena

Mehr aus Arena

Auch interessant