14.06.201310338 Ansichten

Kopftuchverbot: Sinnvoll oder diskriminierend?

In Kanton St. Gallen wurden zwei muslimische Mädchen wegen ihres Kopftuchs von der Schule ausgeschlossen. Nach einem Schulratsentscheid dürfen sie nun aber doch wieder am Unterricht teilnehmen. Ist das richtig oder falsch? Stören Kopftücher im Schulunterricht, an der Migros-Kasse oder auf dem Kopf der Krankenpflegerin im Spital? Ist ein Kopftuchverbot sinnvoll, weil die jungen Mädchen so vor ihren konservativen Familien geschützt werden und sich anpassen müssen? Oder ist ein Kopftuchverbot diskriminierend und verstösst es gegen die Religionsfreiheit? Dreieinhalb Jahre nach dem Minarett-Verbot bleibt die Diskussion dieselbe: Von Toleranz reden die einen, von Islamisierung der Schweiz die anderen.

Weitere Links aus der Sendung

Die Sendung im Überblick
Mehr von Arena

Mehr aus Arena

Auch interessant