15.06.20125848 Ansichten

Nadelöhr Gotthard

Nach dem Bergsturz am Gotthard ist die Bahnstrecke für Wochen gesperrt. Auch Simplon und Brenner werden im Sommer saniert. Der Transit durch die Alpen steckt fest.  Wo kann man ausweichen? Die Zeit drängt und die Grundsatzdebatte zur zweiten Gotthardröhre erhält neuen Auftrieb - sogar Verkehrsministerin Leuthard scheint mit der Idee zu liebäugeln. Für die Gegner aber ist klar: Das Volk hat zur zweiten Röhre bereits zweimal Nein gesagt. Ist der Erdrutsch nur ein Vorwand, um längerfristige Ziele durchzusetzen? Engpässe, Alpenschutz und Tunnelblick – Die «Arena» zum Sorgenkind Gotthard.In der Arena diskutieren:Evi Allemann, Nationalrätin SP/BEAdrian Amstutz, Zentralpräsident Astag, Fraktionschef SVP, Nationalrat SVP/BEAlf Arnold, Geschäftsführer «Alpeninitiative», Grüne/URFilippo Lombardi, Ständerat CVP/TIRudolf Dieterle, Direktor Bundesamt für Strassen AstraPhilippe Gauderon, Leiter Infrastruktur SBB, Konzernleitung SBBWiederholungen:Samstag, 16. Juni 2012SF 1: 02.20 Uhr und 15.30 UhrSF info: 08.50 und 10.40 Uhr

Mehr von Arena

Mehr aus Arena

Auch interessant