30.04.202117240 Ansichten

Raus aus Corona – Rein in den Impfzwang?

Wieder in eine Bar, wieder an ein Openair, wieder ins Ausland reisen – das alles könnte das Covid-Zertifikat möglich machen. Doch die Rückkehr in die Freiheit hängt massgeblich von der Impfstrategie der Schweiz ab. In der «Arena» stellt sich BAG-Chefin Anne Lévy der Kritik.

Wir träumen alle davon: Endlich das Coronavirus hinter uns lassen und zurück in eine Freiheit mit weniger Regeln. Die Zauberworte dafür sind geimpft, genesen, getestet – und diese führen zum Covid-Zertifikat. Ebnet der Immunitätspass den Weg in ein normales Leben? Oder führt der Plan des Bundesrates zu einem Impfzwang? Inzwischen sind 10 Prozent der Schweizer Bevölkerung vollständig geimpft. Doch bei den Jugendlichen verzögert sich die Impfung wohl bis nach dem Sommer. Geht die Impfstrategie des Bundes dennoch auf? Oder müssen die Jugendlichen hintenanstehen, während die ältere Generation bereits mehr Freiheiten geniessen kann? Im Ausland haben die vollen Restaurantterrassen hierzulande nach den Öffnungsschritten zu erstaunten Reaktionen geführt: Die Schweiz kehre «im Eiltempo zurück zur Normalität», schrieb das deutsche Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». Sind wir dabei, mit dem Virus leben zu lernen? Oder führt diese Strategie direkt in die nächste Welle? Zu diesen Fragen begrüsst Sandro Brotz in der «Arena»: – Esther Friedli, Nationalrätin SVP/SG; – Jon Pult, Nationalrat SP/GR; – Ruth Humbel, Nationalrätin «Die Mitte»/AG; und – Luzian Franzini, Vizepräsident Grüne Schweiz. Ausserdem im Studio: – Anne Lévy, Direktorin Bundesamt für Gesundheit BAG.

Mehr von Arena

Mehr aus der Sendung

Auch interessant