10.11.20131418 Ansichten

Droht jetzt die totale Überwachung?

Unter dem Vorwand der Sicherheit spionieren Staaten ihre Bürgerinnen und Bürger immer stärker aus und greifen dafür auch auf die Daten privater Unternehmen zu. Die gesammelten Daten tauschen sie im grossen Stil mit anderen Staaten aus - niemand hat mehr die Kontrolle. Dient das wirklich noch der Sicherheit? Oder droht jetzt die totale Überwachung? Diese und weitere Fragen debattieren in der Sendung «BaslerZeitung Standpunkte» der ehemalige Nachrichtendienst-Chef Peter Regli, Datenschützer Hanspeter Thür, Ständerätin Anita Fetz und BaZ-Chefredaktor Markus Somm unter der Leitung von Patrick Rohr.

Mehr von Basler Zeitung Standpunkte

Mehr aus der Sendung

Auch interessant