03.07.20125193 Ansichten

Club vom 03.07.2012

Die Schweiz ist teuer, die Hotels verstaubt, die Gastfreundschaft lässt zu wünschen übrig. So werden die stark sinkenden Logierzahlen gerne begründet.Wie viel daran ist wahr? Wie tief in der Krise steckt die Schweizer Tourismusbranche? Und wie bleiben Anbieter wettbewerbsfähig, in einem Umfeld, in dem der Franken stark und die Preise hoch sind?Im «Club» diskutiert Karin Frei mit Hotel-, Bergbahn- und Tourismusexperten:Ariane Ehrart, CEO der Tourismusorganisation Engadin St. MoritzUrs Kessler, CEO JungfraubahnenChristian Laesser, Professor für Tourismus und Dienstleistungsmanagement an der Universität St. GallenJosef Schirgi, Geschäftsführung Tourismusverband Serfaus-Fiss-LadisWalter Willimann, coacht Restaurants und HotelbetriebeGuglielmo L. Brentel, Präsident von «hotelleriesuisse»

Mehr von Club

Mehr aus der Sendung

Auch interessant