28.04.202013058 Ansichten

Corona – Lachen, wenn's zum Weinen nicht reicht

Impfen kann man sich bisher nicht gegen das Coronavirus, aber auslachen kann man es. Humor ist der Rettungsanker in der Coronakrise.

Schneller noch als Sars-Cov-2 verbreiten sich lustige Videos und Bilder. Diese Ansteckung aber fördert die Gesundheit. Denn Humor unterhält in der Quarantäne, lenkt ab, ordnet ein, gibt Halt und spendet Trost. Satirikerinnen und Humoristen gelten als Seismografen der Gesellschaft. Was sagen sie zu den aktuellen Massnahmen des Bundes, was zum Umgang der Bevölkerung mit dem Shutdown? Und weshalb vergeht einem selbst in der grössten Krise das Lachen nicht? Mit Peter Hossli diskutieren im «Club»: – Moritz Leuenberger, alt Bundesrat; – Patti Basler, Satirikerin und Slam Poetin; – Gabriel Vetter, Kabarettist; und – Bänz Friedli, Kabarettist. Zugeschaltet werden ausserdem: – Hanspeter Künzler, Kulturjournalist, London; und – Uta Köbernick, Schauspielerin und Kabarettistin.

Mehr von Club

Mehr aus der Sendung

Auch interessant