22.05.201210811 Ansichten

Das dritte Geschlecht

Intersexuelle Menschen sind weder Mann noch Frau – sie sind etwas eigenes, etwas dazwischen. Gemäss Schätzungen kommt pro 5000 Geburten ein Baby mit nicht eindeutig ausgebildeten Geschlechtsorgangen zur Welt. Nicht selten wird solchen Kindern bald nach der Geburt ein Geschlecht operativ zugewiesen. Die teilweise zweifelhaften Eingriffe führen bei den Betroffenen oft zu langjährigen psychischen Konflikten. Wie geht die Gesellschaft mit dem Tabuthema «Intersexualität» um und mit welchen Problemen haben intersexuelle Menschen zu kämpfen?

Mehr von Club

Mehr aus der Sendung

Auch interessant