15.06.20214759 Ansichten

Gipfeltreffen – Wie wichtig sind die Guten Dienste der Schweiz?

US-Präsident Biden und Russlands Präsident Putin treffen sich in Genf. Wie schon vor 36 Jahren Ronald Reagan und Michail Gorbatschow: Für viele war das der Anfang vom Ende des Kalten Krieges.

Wird in der Schweiz einmal mehr Weltgeschichte geschrieben? Oder ist heute alles anders? Was können die Guten Dienste der Schweiz noch bewirken? Mit Barbara Lüthi diskutieren: – Claudia Franziska Brühwiler, Expertin für amerikanische Politik und Kultur, Universität St. Gallen; – Jeronim Perovic, Professor für osteuropäische Geschichte, Universität Zürich; – Paul Widmer, ehemaliger Botschafter, ehemaliger Dozent für internationale Beziehungen, Universität St. Gallen; und – Laurent Goetschel, Politikwissenschaftler Universität Basel, Direktor Schweizerische Friedensstiftung Swisspeace. Ausserdem zugeschaltet: – Micheline Calmy-Rey, alt Bundesrätin, Aussenministerin 2003-2011; und – Raymond Loretan, ehemaliger Botschafter, Zeitzeuge Treffen Reagan/Gorbatschow 1985

Mehr von Club

Mehr aus Club

Auch interessant