02.11.202111918 Ansichten

Wer pflegt uns in Zukunft?

Seit Jahren fehlt es in der Schweiz an qualifiziertem Pflegepersonal. Pflegende sind je länger je mehr gestresst. Es fehle an Zeit für die qualitative Versorgung von Patientinnen und Heimbewohner, Überstunden bringen die Pflegefachkräfte ans Limit. Über 40 Prozent der Pflegenden steigen aus dem Beruf aus.

Wie finden sich Lösungen: Mit der Pflegeinitiative? Oder mit dem indirekten Gegenvorschlag? Und: Wer pflegt uns in Zukunft? Mit Barbara Lüthi diskutieren: – Katharina Prelicz-Huber, Nationalrätin Grüne/ZH und Präsidentin Verband des Personals öffentlicher Dienste (VPOD); – Josef Dittli, Ständerat FDP/UR und Präsident Krankenkassenverband Curafutura; – Regula Lüthi, Initiativkomitee «Ja zur Pflegeinitiative» und ehemalige Pflegedirektorin; – Walter Wyrsch, Geschäftsführer Spitex Nidwalden und Präsident Organisation der Arbeitswelt Gesundheit Zentralschweiz (OdA); – Patricia Tschannen, Pflegefachfrau HF; und – André Müller, Präsident Curaviva ZH und Geschäftsleiter Kompetenzzentrum Pflege & Gesundheit (KZU).

Mehr von Club

Mehr aus Club

Auch interessant