13.03.20115117 Ansichten

World's Parkour Family: Halbfinalauftritt und Jurybeurteilung

Auch in der dritten Livesendung von «DGST» rangen acht Talente um die Finalqualifikation. Via Televoting vergaben die Fernsehzuschauer die letzten drei Tickets für die grosse Finalshow. Direkt qualifizierten sich die Tenöre von Phenomen und der Robo-Tänzer Fatlum Musliji. In der Hoffnungsrunde zitterten der Sprachenimitator Toni Graber und die Sängerin Julia Maria Sakar um das Weiterkommen. Die Jury entschied sich für Julia Maria. Damit stehen die neun Finalisten für das grosse Finale vom 20. März fest. Für sie ist der Titel «Das grösste Schweizer Talent» und 100‘000 Schweizer Franken Preisgeld einen grossen Schritt näher gerückt.

Mehr von Die grössten Schweizer Talente

Mehr aus der Sendung

Auch interessant