27.12.20181703 Ansichten

Neue Erfahrungen (Staffel 2, Folge 2)

Jedes Jahr beginnen mehr als 100'000 Menschen ein neues Leben in der Schweiz. Was bringt sie dazu, ihre Heimat zu verlassen und in der Schweiz neu zu beginnen? Und werden sie in der Schweiz ihr Glück finden? Die fünfteilige Serie begleitet Menschen aus Indien, Frankreich, Syrien und Portugal.

Für die Franzosen Julie Reynaud und Fabien Canovas geht ein Traum in Erfüllung. Gleich auf ihrer ersten Wanderung in der Schweiz begegnen sie einem Steinbock und erleben Natur pur. Beide sind zufrieden mit ihrem neuen Leben in der Schweiz. Doch ein ganz besonders wichtiges Ereignis möchten sie lieber in ihrer alten Heimat feiern. Die syrische Familie Al Sheikh begeht in der Schweiz den Ramadan. Für diese Gelegenheit lassen die Töchter Rawan und Razan die Auseinandersetzung mit ihren Eltern um das Tragen eines Kopftuches ruhen. Bei den gemeinsamen Momenten macht sich die Abwesenheit der ältesten Schwester und ihrer beiden Kinder schmerzlich bemerkbar. Die Flucht der 19-Jährigen hat in Libyen geendet. Die Familie beschliesst, einen Anwalt zu Rate zu ziehen, um der Tochter die Einreise in die Schweiz zu ermöglichen. Die Portugiesin Lisa Maria Araujo fiebert während der Fussball-Europameisterschaft von der Schweiz aus mit ihrem Team mit. Doch während der grossen Feier zum Europameisterschaftssieg Portugals wird ihr bewusst, wie einsam sie sich in der Schweiz fühlt. Sie beschliesst, ihre Familie in Portugal zu besuchen. Dort warten bereits einige Probleme auf sie. Für den Manager Rahul aus Indien steht der Abflug in die Schweiz kurz bevor. Er plant, dort zunächst mehrere Wochen alleine zu verbringen, um die Ankunft seiner Frau Megha und der gemeinsamen Tochter Dia vorzubereiten. Seine Kollegen beneiden ihn um sein neues Leben. Doch auf der grossen Abschiedsparty für die Familie erfährt Rahul Details über die Schweiz, die ihn aufhorchen lassen. Wie bereits vor zwei Jahren wurde die «DOK»-Serie «Grüezi Schweiz – Die Einwanderer» gemeinsam mit RTS, RSI und RTR als nationales Projekt produziert. Die vier Erzählstränge decken je eine Sprachregion der Schweiz ab.

Mehr von DOK – Grüezi Schweiz

Mehr aus DOK – Grüezi Schweiz

Auch interessant