10.10.20117519 Ansichten

Ernst Fehr: Der Mann, der die Ökonomie aus den Angeln hebt

Der Mensch ist egoistisch und rational: So steht es seit Hunderten von Jahren in den Wirtschaftsbüchern. Völlig falsch, sagt der Zürcher Wirtschaftsprofessor Ernst Fehr. Er hat nachgewiesen, dass Solidarität und Fairness eine grosse Rolle spielen, wenn Wirtschaftssubjekte auf dem Markt agieren. Anfangs für seine Forschung belächelt, kann Fehr es sich heute leisten, Angebote von amerikanischen Top-Universitäten abzulehnen.

Mehr von ECO

Mehr aus der Sendung

Auch interessant