12.03.2018806 Ansichten

Kosmetik: Schweizer Produkte sind im Ausland gefragt

Rund 80 Prozent der in der Schweiz verkauften Kosmetikprodukte sind Importware. Die Umsatzzahlen stagnieren seit Jahren. Für Schweizer Kosmetikhersteller ist daher der Export überlebenswichtig. Doch hohe Lohnkosten, strenge regulatorische Vorschriften und starke internationale Konkurrenz fordern die Branche. Diese setzt erfolgreich auf Swissness, sucht sich Nischen und versucht mit modernem Marketing, ihre Stellung im globalen Markt auszubauen.

Mehr von ECO

Mehr aus der Sendung

Auch interessant