23.12.2019708 Ansichten

«Slow Fashion» – Gegentrend in der Schweiz

Als Gegentrend zur «Fast Fashion» hat sich «Slow Fashion» entwickelt: Kleine Kollektionen, nachhaltig und fair produziert. Eine der ersten Designerinnen in der Schweiz, die sich um die Nachhaltigkeit ihrer Kollektion kümmerte, ist Sabine Portenier. Ihre Mode entsteht in Thun, entwickelt und genäht in ihrem Atelier. Von ihrem Wissen profitiert auch das nahegelegene Ausbildungszentrum für Bekleidungsgestalter und Bekleidungsnäher.

Mehr von ECO

Mehr aus der Sendung

Auch interessant