30.06.201110737 Ansichten

«Einstein» vom 30. Juni 2011

Viereinhalb Millionen Menschen in der Schweiz haben einen Arbeits- oder Schulweg und gelten deshalb gemäss Bundesamt für Statistik als Pendler und Pendlerinnen. Und alle sind Experten auf diesem Gebiet: Sie kennen den kürzesten Weg, die schnellste Verbindung, das beste Verkehrsmittel. Und gemeinsam leiden alle unter überfüllten Zügen und Verkehrsstaus. «Einstein» beschäftigt sich in einer Spezialausgabe mit den Tricks der Autopendler, geht  dem Pendlerparadox  oder den Fahrgastwechselzeiten auf den Grund und pendelt 20 Stunden in einer S-Bahn.

Mehr von Einstein

Mehr aus der Sendung

Auch interessant