24.05.2018253 Ansichten

Forschung extrem: Datensammeln im Permafrost

Wissenschaftler der ETH Zürich wollen wissen, wie stark sich unsere Berge im auftauenden Permafrost verschieben. Mit robusten mobilen Sensoren vermessen sie seit Jahren die entlegensten Gebiete, wo sonst kein Mensch hinkommt und schon gar kein Netz ist. Ihnen ist damit ein kleines technisches Kunststück gelungen.

Mehr von Einstein

Mehr aus der Sendung

Auch interessant