05.04.20146351 Ansichten

Multiple Sklerose - die Krankheit der tausend Gesichter

Täglich bekommt ein Mensch in der Schweiz die Diagnose Multiple Sklerose. MS ist eine chronische Erkrankung des Nervensystems, wobei die eigenen Abwehrzellen Nerven angreifen und zerstören. Wieso das passiert, ist bis heute unklar. MS nennt man auch die Krankheit der 1000 Gesichter, denn MS zeigt sich bei jedem und jeder Betroffenen anders. Es beginnt meistens mit neurologischen Ausfällen, zum Beispiel mit Unscharfsehen mit einem Auge, Empfindungsstörungen oder auch Störungen der Blasenentleerung.

Mehr von gesundheitheute

Mehr aus der Sendung

Auch interessant