19.09.20152078 Ansichten

Mysteriöse Schlafkrankheit

Es gibt Menschen, die schlafen ganz plötzlich ein. Sie können es nicht kontrollieren. Bei der sogenannten Narkolepsie - so nennt man die Schlafkrankheit - geht es nicht um zu wenig Schlaf oder zu spät ins Bett zu gehen und dann am anderen Tag müde zu sein. Es handelt sich um eine Störung der Schlaf-Wach-Regulierung mit schwerwiegenden Folgen für den Alltag. Zusätzlich leiden Betroffene oft unter schlimmen Albträumen und nicht selten auch unter der sogenannten Kataplexie. Dabei erschlafft ganz plötzlich die Muskulatur des Gesichtes, der Arme und Beine, und die Betroffenen sinken in sich zusammen. Für die Umgebung ist diese Situation alarmierend. Gefährlich ist für die Erkrankten die mögliche Verletzungsgefahr. Schlimm ist ausserdem, dass Menschen mit Kataplexie während der Lähmungsphase bei vollem Bewusstsein sind, jedoch nichts sagen oder tun können.

Mehr von GESUNDHEITHEUTE

Mehr aus GESUNDHEITHEUTE

Auch interessant