13.06.20203768 Ansichten

Neurodermitis, Heilkräfte der Natur und Männer in den Wechseljahren

Die Haut ist bei Neurodermitis trocken, schuppig, gerötet und juckt wegen der Entzündung. Neurodermitis plagt Kinder und Erwachsene. Meistens bedeutet die Krankheit ein Leben mit ständigem Juckreiz, der auch den erholsamen Schlaf stört. Es gibt zwar unterschiedliche Therapien, doch keine garantiert eine Heilung. Und: Auch kommen Männer in die Wechseljahre. Typische Symptome der sogenannten Andropause sind Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Lustlosigkeit und der Verlust an Muskelmasse. Im Unterschied zu Frauen treten die Wechseljahre des Mannes nicht plötzlich, sondern innerhalb von einigen Jahren auf. Es ist also ein schleichender Prozess meistens zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr.

Mehr von gesundheitheute

Mehr aus der Sendung

Auch interessant