10.04.20202138 Ansichten

Evangelisch-reformierter Gottesdienst aus St. Gallen Bruggen

Verkehrte Welt: Der Sohn Gottes stirbt elendiglich am Kreuz. Verkehrte Welt: An Karfreitag müssen die Kirchen leer bleiben. In der reformierten Kirche Bruggen in St. Gallen feiert Pfarrerin Kathrin Bolt mit einem kleinen Team Gottesdienst für die Menschen daheim. Eine Lektorin und ein Lektor lesen den Passionsbericht vor leeren Kirchenbänken. Wenn sich Pfarrerin Kathrin Bolt zur Predigt in ebendiese Bänke setzt, setzt sie sich selbst der Leere aus. Es ist ein spezieller Karfreitag in diesem Jahr der Coronakrise, ohne gemeinsamen Kirchgang und auch ohne Abendmahlsfeiern. Unter diesen besonderen Umständen feiert Pfarrerin Kathrin Bolt mit ihrem kleinen Team Gottesdienst und denkt über das Leiden nach – über dasjenige von Jesus, aber auch über das von heute. Auf der Empore musizieren Mako Boetschi, Orgel, Mio Yamamoto, Violine, und Sabine Bärtschi, Cello.

Mehr von Gottesdienst

Mehr aus der Sendung

Auch interessant