04.09.2021755 Ansichten

Gedenkfeier für den Schweizer Theologen Hans Küng

Zum Andenken an Hans Küng findet in der Jesuitenkirche in Luzern eine Gedenkfeier statt. Der international bekannte Theologe, Kirchenkritiker und Gründer der Friedensinitiative «Weltethos» Hans Küng ist am 6. April 2021 an seinem Wohnort Tübingen gestorben.

«Ein besinnliches und heiteres Gedenken» wünschte sich der römisch-katholische Theologe Hans Küng (1928-2021). Diesem Wunsch kommen die Stiftungen «Herbert Haag – für Freiheit in der Kirche» und «Weltethos Schweiz» mit einer Gedenkfeier nach. Der Priester, Professor und Weltbürger Hans Küng rief seine Kirche zu radikalem Umdenken auf. Er provozierte und hinterfragte die Unfehlbarkeit des Papsts. Die Freiheit des Glaubens und die Verantwortung für ein globales Ethos waren Eckpfeiler seines Christseins. Während der Gedenkfeier in Luzern werden Würdigungen und Texte aus dem Werk von Hans Küng vorgetragen. Der Basler Bischof Felix Gmür spricht zusammen mit dem Rottenburger Bischof Gebhard Fürst ein Gebet für Hans Küng. Musikalisch gestalten die Feier das Basler Capriccio Barockorchester und die Sängerinnen und Sänger des Ensemble Corund Luzern unter der Dirigentin Lena-Lisa Wüstendörfer.

Mehr von Gottesdienst

Mehr aus Gottesdienst

Auch interessant