04.04.2021571 Ansichten

Römisch-katholischer Ostergottesdienst aus Locarno

Der Gottesdienst am diesjährigen Osterfest wird aus der Kapelle des Covid-Krankenhauses «La Carità» in Locarno übertragen. Im Mittelpunkt der Feier stehen das Leid kranker Menschen und die österliche Hoffnung der christlichen Botschaft.

Das Krankenhaus «La Carità» in Locarno ist in den letzten Monaten zu einem Zentrum für die Behandlung von Covid-Patientinnen und -Patienten im Tessin geworden. In der Kapelle des Krankenhauses, sozusagen im Zentrum der Corona-Pandemie, feiert der Priester Carmelo Andreatta gemeinsam mit anderen Geistlichen aus der Region den Ostergottesdienst. Carmelo Andreatta kennt das Leid und die Nöte der kranken Menschen. Er ist im Spital «La Carità» als Seelsorger tätig. Viele Menschen sind inzwischen genesen und konnten das Krankenhaus wieder verlassen. Leid und österliche Hoffnung sind Thema im Gottesdienst.

Mehr von Gottesdienst

Mehr aus der Sendung

Auch interessant