24.10.202049498 Ansichten

Happy Day

Wenn Menschen schier Übermenschliches leisten: «Happy Day» überrascht mit Rebekka und Nadja zwei bewundernswerte Mütter und schenkt den Grosseltern Erika und Arno ein neues Zuhause. Stargäste im Studio: Angelo Kelly und Peach Weber.

Ein Happy Day für Familie Loosli-Zweifel Rebekka Loosli und Martin Zweifel aus Besenbüren AG hatten bereits zwei Kinder, als ihre Zwillinge Ava und Lia drei Monate zu früh zur Welt kamen. Ava entwickelte sich viel langsamer als ihre Schwester, die Ärzte diagnostizierten eine Gehirnschädigung. Der Familienalltag ist extrem aufwändig und fordert alles von Rebekka. Gleich vier Zuschauerinnen und Zuschauer wünschen sich unabhängig voneinander einen Happy Day für die 40-jährige: damit ihr Alltag etwas leichter wird und Rebekka sich mit ihrer Tochter auf eine wichtige Reise machen kann. Regen, Wind und Schnee: Ein «Happy Day»-Parcours für Nadja Nadja Koch, 41, aus Azmoos SG ist alleinerziehend und hat neben zwei erwachsenen Kindern noch den vierjährigen Sohn Sebastian. Um über die Runden zu kommen, trägt sie frühmorgens Werbepost aus, hütet tagsüber Kinder und putzt für Dritte. Nadjas Arbeitstage sind lang, Freizeit kennt sie nicht. Ihre besten Freundinnen Esther, 53, und Inge, 49, möchten Nadja zeigen, wie sehr sie ihre Tatkraft bewundern. Röbi Koller überrascht Nadja mit einem speziellen «Happy Day»-Parcours.  Ein neues Zuhause für Familie Müller aus Andwil SG Manuela Thalmann, 34, wünscht sich für ihre Eltern Erika und Arno Müller aus Andwil SG einen Umbau. Nach einer Knieoperation ist Arno stark eingeschränkt. Letztes Jahr wird bei Manuelas Sohn Andrin, 4, ein Hirntumor festgestellt. Während all den Chemotherapien und Operationen waren die Grosseltern Erika und Arno eine riesige Stütze für die Familie. So soll der Umbau auch ein Dankeschön sein von Manuela an ihre Eltern.

Mehr von Happy Day

Mehr aus der Sendung

Auch interessant