03.05.20204318 Ansichten

Integrationsgarten in Burgdorf BE (Staffel 2020, Folge 7)

In diesem Garten geht es nicht um die prächtigsten Blüten oder die lauschigsten Sitzplätze. Hier geht es darum, in einem fremden Land anzukommen, Kontakte zu knüpfen und Wurzeln zu schlagen.

Im HEKS-Garten in Burgdorf können Flüchtlinge, unterstützt von der Pfarrerin Gabrielle Hochuli, Gemüsebeete bepflanzen. Dabei lernen sie auch die Jahreszeiten in der Schweiz und für sie noch unbekanntes Gemüse oder unbekannte Früchte besser kennen. Und natürlich bauen sie an, was sie hierzulande aus der alten Heimat besonders vermissen: afghanischen Knoblauch, Kichererbsen, Ingwer, Meluchie, Okra und andere, in Schweizer Gärten oft unbekannte Nutzpflanzen.

Mehr von Hinter den Hecken

Mehr aus der Sendung

Auch interessant