18.04.20215206 Ansichten

Labyrinthgarten (Staffel 4, Folge 6)

Am Fusse des Chasseral, im kleinen Jura-Dorf Diesse, ist ein Garten zu finden, der aussergewöhnlicher nicht sein könnte: Hier trifft man auf ein riesiges, sternenförmiges Buchslabyrinth, in dem man ganze 200 Meter gehen muss, um ans Ziel zu gelangen.

Auch das grosse Gewächshaus ist eine kleine Wunderwelt für sich mit seltenen Salvien, vielerlei Gemüse und lauschigen Sitzecken. Zu guter Letzt ist der Garten geprägt von einem grossen und mehreren kleinen Teichen, die entstanden sind, nachdem Marcel Meyer bei der Gartenarbeit zufällig auf eine sehr ergiebige Quelle gestossen ist. Es ist das Werk von Marcel Meyer, einem ehemaligen Oberstufenlehrer aus Biel, seiner Frau Betty, einer Managerin aus New York und Heinz (Henri) Gallus, einem langjährigen Freund von Marcel.

Mehr von Hinter den Hecken

Mehr aus Hinter den Hecken

Auch interessant