20.12.2016303 Ansichten

«In der Nacht ist die Not am grössten»

Como ist längst aus den Schlagzeilen verschwunden, geändert hat sich aber nichts an der Flüchtlingssituation. Hunderte Menschen versuchen jede Woche, durch die Schweiz in den Norden zu gelangen. Die freiwillige Helferin Lara Robbini Tognina lebt mittendrin.

Mehr von Jahresrückblick

Mehr aus Jahresrückblick

Auch interessant