30.10.2019338 Ansichten

Das Geheimnis der glücklichen Kurzschläfer

Es gibt Menschen, die schlafen nur vier Stunden - und sind trotzdem fit und gesund. Normale Schläfer brauche 7 bis 8.5 Stunden Schlaf. Im Schlaf repariert der Körper schäden. Das Gehirn sortiert Erinnerungen und speichert sie ab. Bei Kurzschläfern arbeitet das Gehirn im Schlaf schneller. Ob jemand mit wenig Schlaf auskommt, liegt auch an den Genen. Kürzlich hat eine Wissenschaftlerin ein neues Kurzschläfer-Gen entdeckt.

Mehr von Kultur Webvideos

Mehr aus der Sendung

Auch interessant