13.04.20162592 Ansichten

Der Mensch, ein Jäger und Sammler

«Sammler sind glückliche Menschen», soll Goethe gesagt haben. Stimmt das? Und wenn ja, ist es, weil Sammeln ein menschlicher Urtrieb ist? Früher sammelte der Mensch, um nicht zu verhungern, heute aus Zeitvertreib oder Wissensdurst. Die Beweggründe wechselten - die Leidenschaft ist geblieben.

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant