26.06.2019230 Ansichten

Die Welt in Biel und Robert Walser in Marokko

Thomas Hirschhorns Skulptur will eine Feier der Diversität sein, und davon gibt es in Biel wahrhaftig genug, leben hier doch Menschen aus 150 Nationen. Zwei der Zugewanderten haben sich mit ihren Projekten an der Robert-Walser-Skulptur beteiligt. Der aus Chile stammende Fotograf und Videokünstler Enrique Muñoz García und die marokkanische Juristin und Mediatorin Naima Serroukh. Der eine porträtiert Migranten und holt in seinen Videoarbeiten die Welt nach Biel, die andere lässt Robert Walser auf Arabisch übersetzen und bringt ihn so nach Marokko.

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant