10.07.2013166 Ansichten

Fotograf Marco D'Anna sucht die Gesichter hinter den Klischees

Als langjähriger Hoffotograf des Estival Jazz Lugano, als Bildbandautor wie als Fotograf von Mario Bottas Architekturmodellen prägt Marco D'Anna das mediale Bild seiner Heimat mit. Doch der Tessiner ist vor allem Kosmopolit, er pendelt seit 30 Jahren zwischen den Welten und beleuchtet soziale und wirtschaftliche Brennpunkte von Sibirien bis Äthiopien. Seine Bilder erzählen Geschichten der globalisierten Welt. Warum Marco D'Anna diese Reisen braucht, um die Unterschiede in seiner eigenen Heimat Schweiz zu verstehen, erzählt er im «Kulturplatz».

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant