14.04.202162 Ansichten

Geheimnisse aus dem Schweizer Grand Hotel

Zu den gloriosen Zeiten der Schweizer Grand Hotels traf sich Glamour, Luxus und die Hochfinanz jeweils zur Kur im Engadin, vor allem in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Eines dieser Grand Hotels war das Waldhaus in Vulpera, ein Wahrzeichen des Bädertourismus der Belle Époque, das aber 1989 abbrannte. Was bisher niemand wusste, eine Gästekartei mit 20‘000 Karten wurde gerettet und darin wurde penibel Buch geführt über die Klientel.

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant