24.03.20213316 Ansichten

Grosse Ehre für Sophie Taeuber-Arp

Die Schweizerin Sophie Taeuber-Arp kennt man von alten 50-Franken-Scheinen, ihr wegweisendes Werk aber war lange Zeit in Vergessenheit geraten. Jetzt wird sie geehrt durch eine Mega-Schau, die in Basel, London und New York gezeigt wird.

Die Royals kommen Eine neue Ausstellung im «Forum der Schweizer Geschichte» in Schwyz widmet sich einer unbekannten Seite Schweizer Befindlichkeiten: der Begeisterung für Royals. Ausgerechnet im Land der direkten Demokratie zeigt sich bei Besuchen von gekrönten Häuptern aus aller Welt eine grosse Begeisterung – und vielleicht sogar eine Sehnsucht? Endlich wieder Tanzen Letztes Jahr um diese Zeit war die Enttäuschung gross, denn der Züri Dance Award wurde wegen Covid-19 abgesagt. Das emsige Üben der Schüler und Schülerinnen war umsonst. Der einzige Trost im Shutdown war die App Tiktok, hier konnten die Teenager in kurzen Choreografien zeigen, was sie können. Tanzmoves, die millionenfach kopiert wurden. Jetzt aber dürfen die Jugendlichen wieder auf die Bühne und tanzen – unter Corona-Auflagen – um den Züri Dance Award. René Hubert zog die Stars an Von Marlene Dietrich bis zu Marlon Brando, der Schweizer René Hubert hat mit den grössten Stars der goldenen Hollywood-Jahrzehnte zusammengearbeitet – als Kostümdesigner. Und er entwarf Mode und Uniformen für die Swissair. Dennoch geriet der gebürtige Frauenfelder in Vergessenheit. Das soll sich ändern. Die Ausstellung des Zürcher Museums für Gestaltung «Kleider machen Stars» zeigt ab 19. März erstmals das Lebenswerk des 1976 Verstorbenen. Schweizer Filmpreis 2021 live Beim diesjährigen Schweizer Filmpreis erhält die 91-jährige Schauspielerin Lilo Pulver den Preis für ihr Lebenswerk. Nominiert ist unter anderen die Regisseurin und Drehbuchautorin Güzin Kar für ihren berührenden Kurzfilm «Die Strasse». Die Preisverleihung am 26. März 2021 wird ab 19.00 Uhr live gestreamt auf SRF, RTS und RSI.

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant