31.10.2018144 Ansichten

Lucas Harari – wie imposante Architektur einen Comic beseelt

Als Kind war er zum ersten und einzigen Mal in der weltbekannten Therme Vals zu Besuch - und sie liess ihn nicht mehr los. Sein Architekturstudium hat der 28-jährige Pariser Autor und Zeichner Lucas Harari zwar abgebrochen, doch seine Bewunderung für die einzigartige Therme drückt er jetzt mit einer Graphic Novel aus. «Der Magnet» ist ein detailreicher Krimi und gleichzeitig eine Hommage an den magischen Bau des Stararchitekten Peter Zumthor. «Kulturplatz» führt den Zeichner zurück an den Ort, der für ihn die Essenz der visionären Raumgestaltung verkörpert.

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant