06.12.2011934 Ansichten

„Mein Vater Johnny Cash“- eine Hommage

Nashville Tennesse: Hier lebt John Carter Cash, der Sohn des berühmten „Man in Black“. Schon als kleiner Junge stand er mit seinen Eltern auf der Bühne, jenem legendären Traumpaar des seelenvollen Country: Johnny Cash und June Carter. Nun hat John Carter Cash seinem Vater ein Buch gewidmet. Mit vielen Fotografien, unveröffentlichten Texten und Anekdoten zeichnet er ein intimes und vielschichtiges Portrait seines Übervaters und schildert ein Leben zwischen Ruhm, innigster Liebe und persönlicher Tragik. Mehr dazu im Kulturplatz, am 7. Dezember, um 22.20 Uhr, auf SF 1

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant