27.08.2008876 Ansichten

Meine Grosseltern – Mats Staub und sein «Erinnerungsbüro»

Sie sind ein wichtiger Teil unserer Kindheit – und doch wissen wir oft so wenig über sie: unsere Grosseltern. Der Dramaturg Mats Staub sammelt jetzt solche Lebensgeschichten. Er lädt Enkel dazu ein, in seinem «Erinnerungsbüro» zu erzählen, was sie wissen von ihren Grosseltern und zeichnet die Gespräche auf. In diesen Tagen hat er mit seiner Ton- und Fotoinstallation am Theaterspektakel in Zürich Station gemacht – mit grossem Erfolg. Täglich melden sich auf der Landiwiese Menschen, die von ihren Grosseltern erzählen möchten. «kulturplatz» hat sich im «Erinnerungsbüro» umgesehen und umgehört. Bericht: Uta Kenter und Meili Dschen Das «Erinnerungsbüro» ist noch bis zum 31. August auf der Landiwiese in Zürich. Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 18.00 – 22. 00 Uh. Samstag und Sonntag: 16.00 – 22.00 Uhr. Wer die Geschichte seiner Grosseltern erzählen möchte, kann sich anmelden unter erinnerungsbuero@theaterspektakel.ch. www.theaterspektakel.ch

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus Kulturplatz

Auch interessant