24.04.201913249 Ansichten

«Mütter und Töchter: es ist kompliziert»

Sie ist innig und liebevoll. Oder geprägt von falschen Erwartungen und Enttäuschungen. Die Beziehung zwischen Töchtern und ihren Müttern ist delikat. Aktuell liefert sie Stoff für eine Reihe Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt. «Kulturplatz» zur womöglich intensivsten Beziehung des Lebens.

Mütter und Töchter – zwischen Nähe und Distanz «Mit Mama war die Sache klar: ich kriegte zwar keine Luft, war aber in Sicherheit», sagt die 83-jährige Essayistin Vivian Gornick. In ihrem biografischen Roman «Ich und meine Mutter» beschreibt sie die zwiespältige Beziehung zu ihrer Mutter. Das Verhältnis zwischen der renommierten US-Schriftstellerin Siri Hustvedt und ihrer Tochter, der Musikerin Sophie Auster, ist hingegen innig und entspannt. Ein Hausbesuch bei drei starken Frauen mit der Frage: Warum ist es so kompliziert? Mütter und Töchter – zwischen Erwartung und Abgrenzung Die kanadische Autorin Sheila Heti ist eine gefragte Vordenkerin. Eigenwillig und scharf verhandelt sie in ihrem neuen Buch «Mutterschaft» die Frage, ob Frauen Mütter werden sollen, oder nicht. Und zeigt auf, inwiefern die Beziehung zur eigenen Mutter dabei eine Rolle spielt.

Mehr von Kulturplatz

Mehr aus der Sendung

Auch interessant